Kinderbehandlung

Als Kieferorthopäden möchten wir nicht nur die Zahnstellung beeinflussen, sondern auch den kleinen Patienten ganzheitlich beurteilen. Da Zahnstellung und Körperhaltung oft Hand in Hand gehen, möchten wir unsere Patienten – Mädchen idealerweise um das 9. Lebensjahr, Jungen zwischen 10 und 11 Jahren – sehen. So können wir für die effektivste kieferorthopädische Behandlung den optimalen Zeitpunkt bestimmen, um den günstigsten Einfluss auf Zähne, Kiefergelenk und umliegende Weichteile zu erzielen.
Bei diesen oben genannten Vorraussetzungen steht uns das volle Spektrum des kieferorthopädischen Behandlungsinstrumentariums zur Verfügung:

  • Mit einer losen Spange (siehe herausnehmbare Apparaturen)
  • oder auch mit einer festen Spange (siehe festsitzende Apparaturen)

Oftmals ist ein nahtloser Übergang zwischen Kinder- und Jugendbehandlung sinnvoll.