Herausnehmbare Zahnspangen

Herausnehmbare Zahnspangen werden im Wesentlichen in der kieferorthopädischen Behandlung von Kindern und Jugendlichen eingesetzt, können jedoch auch bei der Therapie von Erwachsenen sinnvoll sein, wenn lediglich kleine, kippende Zahnbewegungen vorgenommen werden müssen.

Kieferorthopäden unterscheiden dabei die aktiven (Plattenapparaturen, Schienen, Aligner) und passiven Wirkungsmechanismen (Funktionskieferorthopädie: Bionator, Aktivator, Funktionsregler nach Fränkel etc.) der herausnehmbaren Apparaturen.

Der Erfolg der Behandlung mit herausnehmbaren Spangen ist ganz entschieden von der Mitarbeit unserer Patienten abhängig, da eine bestimmte Tragedauer vonnöten ist, um die Zähne gemäß dem Behandlungsplan in die gewünschte Position zu verschieben oder auch Einfluss auf das Kieferwachstum unserer jungen Patienten nehmen zu können.

Nachfolgend geben wir Ihnen einen kleinen exemplarischen Überblick über die losen Zahnspangen, die in unserer Frankfurter Praxis zum Einsatz kommen.