Lingualtechnik

Eine besonders unauffällige Form der festen Zahnspange stellt die linguale Spange dar (lingual = die Zunge betreffend, hier: zur Zunge gerichtet). Als Fachzahnärztin für Kieferorthopädie ist Dr. Schnabel von der Deutschen Gesellschaft für Linguale Orthodontie  für diese spezielle Technik zertifiziert worden. Die Lingualtechnik gehört zudem zu den Praxisschwerpunkten.

Linguale Zahnspangen zählen zu den festsitzenden Apparaturen. Sie bestehen genau wie ihre Pendants, die auf der Außenseite der Zähne befestigt werden, aus Metallbrackets oder Metallbändern und Metalldrähten. Besonders abgeflachte Brackets tragen dazu bei, dass die beteiligten Weichgewebe möglichst wenig durch die Spange irritiert werden. Dieses Behandlungsgerät ist, wie jede festsitzende Apparatur, für Jugendliche und Erwachsene anwendbar.

Lingualtechnik
Lingualtechnik [©luckybusiness, Fotolia]